Automatisierte Altreifensortierung

Damit wir die Umwelt nicht noch mehr belasten

Umwelt, Klima, globale Erwärmung und verantwortungsvoller Umgang mit Abfällen

Umwelt, Klima, globale Erwärmung und verantwortungsvoller Umgang mit Abfällen.

Für Sie als zertifizierter Fachbetrieb in der Altreifenentsorgung liegt umweltbewusstes Handeln immer in Ihrem Fokus – also auch in unserem. Besitzen Altreifen noch genug Profiltiefe und sind sie von der Qualität noch einsetzbar, eignen sie sich für den Export ins Ausland. Ist lediglich der Profilstreifen abgefahren und sind sonst keine Mängel vorhanden, können die Reifen runderneuert werden.

Trotzdem: Allein in Deutschland fallen jährlich etwa 80 Millionen Altreifen an – das sind ca. 600.000 Tonnen. In Europa sind es sogar 3,2 Mio. Tonnen

Altreifen lassen sich nicht einfach im Hausmüll entsorgen. Beim unkontrollierten Verbrennen werden Chemikalien und Rauchgase in die Atmosphäre abgelassen, was die Umwelt stark belastet. Eine professionelle und verantwortungsvolle Altreifenentsorgung unter Einhaltung der Vorschriften ist deshalb unbedingt erforderlich.

Da Reifen aus Gummi und Stahl bestehen, müssen die Wertstoffe voneinander getrennt werden. Der erste Schritt ist das Schreddern von Altreifen in handtellergroße Stücke. Die geschredderten Altreifenteile werden problemlos mithilfe eines Magnets vom Stahl separiert. Der verbliebende Gummi-Schredder wird zu Gummimehl weiterverarbeitet. Für das gewonnene Gummimehl gibt es verschiedene Einsatzgebiete: Sportplatzbau, Bauindustrie, Teppichunterlagen, Zäune u.v.m.

Wir sind stolz darauf, mit Ihnen zusammen, zum Erhalt unserer Umwelt beizutragen.

Wir sind ZARE Mitglied

Die Initiative ZARE ist ein Zusammenschluss von 12 im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) organisierten, zertifizierten Altreifenentsorgern. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für fachgerechtes Reifenrecycling in Deutschland zu verstärken. ZARE will den Autofahrer darauf aufmerksam machen, seine Altreifen richtig zu entsorgen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Durch die lückenlose Erfassung und die Einhaltung der Bestimmungen zum Entsorgungsfachbetrieb wird eine ordnungsgemäße, gesetzeskonforme und somit umweltvertragliche Entsorgung und Verwertung aller Altreifen sichergestellt.

Nach folgenden Handlungsgrundsätzen richten wir uns:

  • Richtlinie unseres Handelns ist das Umweltmanagement-Handbuch und dessen Umsetzung.
  • Bereits bei der Planung und Entwicklung neuer Produkte und Bearbeitungsverfahren wird auf eine möglichst hohe Umweltverträglichkeit geachtet.
  • Eingesetzte Ressourcen werden soweit wie möglich erhalten, recycelt und sparsam verwendet. Es gilt bei Verbräuchen immer der Grundsatz „Soviel wie nötig, sowenig wie möglich.“
  • Alle anfallenden Rückstände (Abfälle) werden auf interne und/oder externe Aufbereitung geprüft.
  • Anlagen und Einrichtungen werden so ausgerüstet, dass der Schadstoffausstoß sowie die Lärmbelästigung kontrolliert und minimiert werden.
  • Alle Mitarbeiter sollen sich aktiv an den Entscheidungen zum Umweltschutz beteiligen und bei der Umsetzung des Umweltprogramms durch umweltgerechtes Handeln und Denken mitwirken.
  • Lieferanten und Kunden werden über Umweltmaßnahmen, deren innerbetriebliche Umsetzung und daraus resultierende Veränderungen informiert.
  • Eine enge Zusammenarbeit mit den jeweils zuständigen Behörden wird durchgesetzt.

 

Know-how und Erfahrung ist unentbehrlich, daher sind wir immer auf der Suche nach aktiven Netzwerkern, die sich mit Umweltthemen beschäftigen. Für Hinweise und Tipps sind wir stets offen und freuen uns über Ihre Feedback.

  • TireTech GmbH
  • Mittlerer Lechfeldweg 2 | 86316 Friedberg
  • +49 821 - 660 92 960
  • sales@tiretech.de